Förderkreis Diakonie

Quelle: Evangelische Kirchengemeinde Kürnbach-Bauerbach

Förderkreis der diakonischen Arbeit der
Evangelischen Kirchengemeinde Kürnbach-Bauerbach
 

Möchten sie Nächstenliebe und Mitmenschlichkeit in Kürnbach  unterstützen?

Der Förderkreis Diakonie stellt sich vor!

Die Diakonie sieht ihre Aufgabe darin, den bedrängten Menschen in der Nähe und in der Ferne zu helfen. 

Zur Unterstützung der Evangelischen Kirchengemeinde Kürnbach-Bauerbach bei der Wahrnehmung ihres diakonischen Auftrages wurde der „Förderkreis Diakonie“ gegründet.  Im Jahr 2002 wurde der ehem. Krankenpflegeverein in diesen Förderkreis umgewandelt.  

Dieser trägt den Namen „Förderkreis der diakonischen Arbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Kürnbach-Bauerbach". 

Im Einzelnen werden gemäß Satzung gefördert:  

1.  Nachbarschaftshilfe in Kürnbach,

2.  Hospizdienste (Begleitung Sterbender),

3.  Gewährleistung des diakonischen Profils der Diakoniestation „Südlicher Kraichgau e.V.“,

4.  Arbeit mit älteren Menschen in Kürnbach,

5.  Jugendarbeit in Kürnbach,

6.  die Evangelischen Kindergärten in Kürnbach.  

Der Evangelische Kirchengemeinderat Kürnbach-Bauerbach entscheidet über die Verwendung der Gelder und informiert die Mitglieder jährlich auf einer Versammlung.

Der Jahresbeitrag beträgt 27,- € im Jahr.

Das sind ca. 50 Cent in der Woche.  

Liebe Leserinnen und Leser,

die Kirchensteuereinnahmen werden in den kommenden Jahren massiv zurückgehen. Das wird die Evangelische Kirchengemeinde Kürnbach-Bauerbach ganz konkret zu spüren bekommen. Der Kirchensteueranteil, der uns jährlich von der Evangelische Landeskirche in Baden überwiesen wird, wird sinken. Ein Hauptgrund ist die demographische Entwicklung.

Die Evangelische Kirchengemeinde-Bauerbach möchte auch in Zukunft in ihren diakonischen Feldern aktiv sein können. Liebe ist für uns nicht nur ein Wort, Liebe das sind Worte und Taten. Diese „Liebe in Tat“ findet ihren Ausdruck in der Arbeit der Diakonie und ihren vielfältigen Bereichen.  

Für die Evangelische Kirchengemeinde Kürnbach-Bauerbach sind das zur Zeit schwerpunktmäßig die Finanzierung und Unterstützung der Nachbarschaftshilfe, die Mitträgerschaft der „Diakoniestation Südlicher Kraichgau e.V.“ und die Trägerschaft der beiden ev. Kindergärten. 

Mit den Geldern des Förderkreises tragen wir zur Zeit die Arbeit der Nachbarschaftshilfe und die kostenlose ambulante Sprechstunde der „Diakoniestation südlicher Kraichgau“ jeden Dienstag um 16.00-17.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Kürnbach.  

In Zukunft können wir damit auch in Einzelprojekten Aufgaben der Kindergärten oder der Jugendarbeit unterstützen sowie Vortrags- und Informationsabende zu diakonischen und sozialen Themen bzw. Kurse für pflegende Angehörige  organisieren.                                                 

Mit freundlichen Grüßen      

Ulrike Trautz, Pfrin 

Möchten Sie uns unterstützen? Haben Sie näheres Interesse?

Dann melden Sie sich doch im evang. Pfarramt Kürnbach  Tel. 07258-924000 oder Email

 
Ansprechpartnerin
Ulrike Trautz
Pfarrerin
Ansprechpartner
Förderkreis Diakonie